Leitbild

Pflege bedeutet für uns Ganzheitlichkeit und Individualität

Wir Pflegende begreifen den Menschen als selbstverantwortliches Individuum mit körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen. Wir stellen körperliche, seelische und geistige Bedürfnisse gleich, akzeptieren diese und berücksichtigen sie bei der Versorgung. Für uns ist jeder Mensch einzigartig und wir achten seine Würde, unabhängig von seiner Religion, seiner Herkunft oder seines sozialen Status.

Wir begreifen pflegerisch professionelles Handeln als notwendig, wenn der Mensch sein individuelles Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele selbst als eingeschränkt betrachtet oder dieses von außen ersichtlich ist.

Unser Ziel ist es, den Menschen individuell zu unterstützen und zu fördern; mit ihm zusammen seine größtmögliche Selbständigkeit wieder zu erreichen und/oder diese zu erhalten.

Wir leiten für uns Pflegende daraus ab, den betroffenen Menschen und seine Angehörigen, an den individuellen Bedürfnissen gemessen, zu begleiten und zu beraten. Wir orientieren uns dabei an seinen Gewohnheiten sowie an den „Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen“ (nach M. Krohwinkel) des Menschen.

Zum Leben gehört für uns auch das Sterben – wir nehmen Anteil und begleiten die Sterbenden und deren Angehörige bei diesem Prozess und sind in Zeiten der Trauer für sie da.

Um den Menschen individuell versorgen zu können, beziehen wir ihn und seine Angehörigen (soweit erwünscht) in die Versorgung mit ein. Dazu besprechen wir die Pflegesituation, informieren uns über die Vorstellungen, Bedürfnisse und die vorhandenen Ressourcen des Menschen. Auf der Basis dieser Informationen definieren wir gemeinsam die angestrebten und möglichen Pflegeziele, um anschließend die nachfolgenden Pflegemaßnahmen planen, durchführen und überprüfen zu können.

Damit die gesetzten Ziele und die Wirksamkeit der Pflegemaßnahmen evaluiert (überprüft) werden können, müssen alle durchgeführten pflegerischen Leistungen sowie der Pflegeverlauf dokumentiert werden.

Wir sehen die Kooperation zwischen allen Disziplinen als erstrebenswert an und versuchen diese stets zu unterstützen.

Um diese Ziele zu erreichen, pflegen wir einen kooperativen Führungsstil und begegnen uns mit Respekt und Toleranz. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeitern im Rahmen unserer Organisation die notwendigen Entscheidungs- und Handlungsfreiräume, um diese individuelle Versorgung gewährleisten zu können.

In der Durchführung unserer Dienstleistung orientieren wir uns, auch unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, an den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und an den gesetzlichen Rahmenbedingungen.